0
17,00 €
(inkl. MwSt.)

Noch nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783328105459
Sprache: Deutsch
Umfang: 450 S.
Einband: Paperback

Beschreibung

Eine brillante BND-Analystin. Ein Auftragskiller mit einer tödlichen Mission. Ein Nervengift, das eine ganze Großstadt auslöschen könnte. Seit sie bei einem Anschlag einen Teil ihrer Familie verlor, hat Meredith von Wolfin sich geschworen, ihren messerscharfen Verstand im Kampf gegen den Terror einzusetzen. Unerbittlich jagt sie als Zielfahnderin des Bundesnachrichtendiensts Attentäter rund um den Globus. Als das Weltwirtschaftsforum in Davos bevorsteht, ist Meredith besonders auf der Hut, denn dort versammeln sich die einflussreichsten Machthaber der Welt. Am meisten beunruhigt sie, dass es schon länger keine Spur mehr von Lupus gibt - dem gefährlichsten Auftragsattentäter überhaupt, der in immer neue Identitäten schlüpft und sie wieder ablegt wie eine zweite Haut. Kurz vor der Konferenz erhält Meredith die brisante Information, dass große Mengen eines tödlichen Nervengifts verschwunden sind. Alles deutet darauf hin, dass Lupus hinter dem Diebstahl steht und damit einen verheerenden Anschlag plant - und Meredith ist die Einzige, die ihn stoppen kann!In einem packenden Katz-und-Maus-Spiel nimmt Stephan Meier seine Leser mit in die Abgründe unserer globalisierten Welt und verarbeitet sein Geheimdienst-Insiderwissen zu einem rasanten Thriller vor internationaler Kulisse.

Autorenportrait

Stephan R. Meier, geboren 1958, hat in der Schweiz studiert und in China, Frankreich, Italien, Spanien, Thailand und den USA als Hotelier gearbeitet. Sein Vater Richard Meier war in den Siebzigerjahren Leiter des Bundesamts für Verfassungsschutz. Wie in seinem von der Presse gefeierten Roman '44 TAGE' über den Höhepunkt des RAF-Terrors verarbeitet er auch in 'Toxic' sein exklusives Insiderwissen über die Welt der Agenten und internationalen Geheimdienste zu einem rasanten Thriller.